Prof. Dr. Julius Kuhl

Prof. Dr. Julius Kuhl.jpg

Kurse SommerCamp 2020

Erleben Sie Julius Kuhl im METAFORUM SommerCamp 2020

Professioneller Hintergrund

  • Professor für Persönlichkeitspsychologie (emer.)

  • Entwickler der PSI-Theorie und ihrer Anwendungen in Coaching und Therapie

  • Buchautor

Berufserfahrung und Schwerpunkte

Professor Dr. Julius Kuhl (geb. 27. 7. 1947) hatte von1986 bis 2015 den Lehrstuhl für Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung an der Universität Osnabrück inne und war 2008-2016 Leiter der Forschungsstelle Begabungsförderung im Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe). Stationen seiner wissenschaftlichen Karriere waren wissenschaftlicher Assistent von Heinz Heckhausen in Bochum (1978-1982), Leiter eines entwicklungspsychologischen Teams am Max-Planck-Institut für psychologische Forschung in München (1982-1986) und Forschungsaufenthalte in den USA (1976-78 Michigan, 1984-85 Stanford) und Mexiko (1984, 1986). Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Selbststeuerung und Affektregulation. Diese Forschung bildete die Grundlage für eine neue Persönlichkeitstheorie, die Fortschritte der Motivations-, Entwicklungs-, Kognitions- und Neuropsychologie integriert (PSI-Theorie). Aufbauend auf dieser Arbeit wurde in den letzten Jahren eine neue Methodik zur Diagnostik persönlicher Kompetenzen entwickelt, die bei Kindern und Erwachsenen eine umfassende Analyse vorhandener und entwicklungsfähiger Potenziale ermittelt (EOS: Entwicklungsorientierte Systemdiagnostik). Schwerpunkte seiner Arbeit sind Funktionsanalyse, Diagnostik und Entwicklungsförderung der Persönlichkeit (Selbstkompetenzen).

Prof. Kuhl erhielt 2012 den Preis für sein Lebenswerk der Deutschen Gesellschaft für Psychologie.

Veröffentlichungen (Auswahl):

  • Kuhl, J.: Spirituelle Intelligenz . Glaube zwischen Ich. und Selbst (Freiburg im Breisgau 2015, ISBN 978-3-451-34753-5)

  • Kuhl, J./ Storch, M.: Die Kraft aus dem Selbst: Sieben PsychoGyms für das Unbewusste (Huber, Bern 2012, ISBN 978-3-456-85012-2)

  • Kuhl, J.: Lehrbuch der Persönlichkeitspsychologie: Motivation, Emotion und Selbststeuerung (Hogrefe, Göttingen 2010, ISBN 978-3-8017-2239-5)

  • Kuhl,J.: Motivation und Persönlichkeit: Interaktionen psychischer Systeme (Hogrefe, Göttingen 2001, ISBN 3-8017-1307-5)

  • Kuhl, J./ Martens, J.U.: Die Kunst der Selbstmotivierung: Neue Erkenntnisse der Motivationsforschung praktisch nutzen (Kohlhammer, Stuttgart 2004, ISBN 978-3-170-18184-7)

Kontakt

jkuhl@uos.de

psi-theorie.com