Systemische Strukturaufstellungen (SySt®) Gesamtkurs


SySt® für die persönliche Entwicklung & SySt® für Beruf und Wirtschaft mit Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer

Während der auf zwei Wochen verteilten, insgesamt 10-tägigen Fortbildung lernen Sie die verschiedenen Formen der Aufstellung in Anwendung auf Themen des Coaching, der Mediation, Supervision und Organisationsberatung kennen.

Das von Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd entwickelte Verfahren der Systemischen Strukturaufstellung (SySt®) ermöglicht die Simulation und Modifikation von Beziehungsmustern in Systemen verschiedenster Art, u. a. in Familien, bei psychosomatischen Zusammenhängen und in Organisationen.

Es handelt sich um ein Verfahren, bei dem Gruppen von Personen die Struktur und Veränderungsdynamik eines Systems modellieren und modifizieren. Aufbauend auf der erstaunlichen Fähigkeit der repräsentierenden Wahrnehmung kann diese Methode eingesetzt werden in Therapie, Beratung und Coaching, Mediation und Supervision, sowie zur Förderung kreativer Prozesse u. a.

Die Systemischen Strukturaufstellungen (SySt®) verfügen über einen klaren syntaktisch-grammatischen theoretischen Hintergrund mit Bezügen zur Ericksonschen Hypnotherapie, zur lösungsfokussierten Arbeit der Schule von Milwaukee, zur Satirschen Arbeit und zu verschiedenen anderen Gruppensimulationsverfahren.

 

Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd werden in beiden Kursen jeweils mit einer gemeinsamen, halbtägigen Einführung beginnen und dann im Wechsel unterrichten.

 

Datum:

29.07. - 09.08.2019

Investition:

2.160 Euro


Varga-von-Kibed_18-07-29_1529-q-web.jpg

Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd  
Entwickler der Systemischen Strukturaufstellungen (SySt®), Leiter und Gründer des SySt-Instituts

Zum Profil

Sparrer-Insa_18-07-29_1508-q-web.jpg

Insa Sparrer
Entwicklerin der Systemischen Strukturaufstellungen (SySt®), Leiterin und Gründerin des SySt-Instituts
 

Zum Profil


Methoden

Durch den Wechsel von Fall- und Anwendungsdemonstrationen, Gruppenübungen und theoretischen Erläuterungen werden die Inhalte in den Kursen besonders lebendig vermittelt.


Inhalte

Systemischen Strukturaufstellungen (SySt®) für die persönliche Entwicklung:

  • In diesem Kurs geht es schwerpunktmäßig um die Anwendung der Systemischen Strukturauftellungen (SySt®) auf Themen privater Coaching-Prozesse etc.

Systemischen Strukturaufstellungen (SySt®) für Wirtschaft und Beruf:

  • In diesem Kurs geht es schwerpunktmäßig um die Anwendung der Systemischen Strukturauftellungen (SySt®) auf Themen aus den Bereichen Wirtschaft, Arbeit oder Organisationsentwicklung.


Informationen zum Seminar

Zielgruppe

Beraterinnen und Berater, Coaches, Trainerinnen und Trainer, Führungskräfte

Voraussetzungen

Beide SySt-Kurse sind unabhängig voneinander buchbar und verständlich.

Zertifizierung

Die TeilnehmerInnen erhalten ein Teilnahmezertifikat. Zudem besteht die Möglichkeit, den Lernprozess am SySt-Institut von Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd fortzusetzen, wo beide eine große vierjährige sowie verschiedene kürzere weiterführende Ausbildungen anbieten.

Teilnehmerstimmen

„Beide sind hervorragende Trainer. Habe sehr viel dazugelernt. Bin sehr dankbar, teilgenommen zu haben.“

 

„Schätze ihre Expertise sehr! Beide sind wertschätzend und wohlwollen. Ich komme wieder!“.

„Beide haben ein unglaubliches Wissen, und es war beeindruckend, sie zu erleben zu können.“

„Mehr als ich erwartet habe, auf vielen Ebenen.“

„Zeit verdoppeln: Ich könnte ewig zuhören, gleichzeitig lerne ich auch oder gerade von den Demos das, wozu ich hergekommen bin.“

“Guter Wechsel in den Methoden & Inhalten, super Wertschätzung, Klarheit & Behutsamkeit, Eingehen auf TN-Themen, ohne Struktur zu verlassen. Danke!”

“Mir haben Matthias & Insa sehr gut gefallen. Soo viel Kompetenz und Herzlichkeit, Wertschätzung.”

“Ich möchte mich bei Matthias und Insa für das Engagement, Einsatz und Vermittlung der Inhalte bedanken.”

“Sehr sympathische Trainer, feinfühlig, humorvoll, sehr informativ und spannend dargestellte Inhalte.”

“Es macht für mich wirklich einen Unterschied, von/mit herausragenden Persönlichkeiten auf ihrem Gebiet zu arbeiten.”

„Wunderbar.”