Dr. Stephen Gilligan

Dr. Stephen Gilligan.jpeg

Kurse Sommercamp 2019

Erleben Sie Stephen Gilligan im METAFORUM SommerCamp 2019

 

 

Professioneller Hintergrund

  • Praktizierender Psychologe
  • einer der profiliertesten Vertreter der Ericksonschen Hypnotherapie

Berufserfahrung und Schwerpunkte

Dr. Stephen Gilligan, USA, ist praktizierender Psychologe in Encinitas, Kalifornien, und einer der profiliertesten Vertreter der Ericksonschen Hypnotherapie. Er gehörte zu der ursprünglichen NLP-Studentengruppe an der University of California in Santa Cruz. Milton Erickson und Gregory Bateson waren seine Mentoren. Nach seiner Promotion in Psychologie an der Stanford Universität, Kalifornien, wurde er einer der ersten Lehrer und Therapeuten, die Hypnotherapie nach Erickson anboten.

Stephen Gilligan war eine zentrale Figur der ursprünglichen NLP-Studentengruppe an der University of California in Santa Cruz. Milton Erickson und Gregory Bateson waren seine Mentoren. Nach seiner Promotion in Psychologie an der Stanford Universität, Kalifornien, gehörte er zu den ersten Lehrern und Therapeuten, die Hypnotherapie nach Erickson anboten.

2004 wurde er von der amerikanischen Milton H. Erickson Foundation für seine Forschungsbeiträge mit dem renommierten und selten vergebenen Lifetime Achievement Award ausgezeichnet.

Er ist der Entwickler des “Generative Self”-Modells, das er seit 35 Jahren beständig erweitert und in zahlreichen Seminaren in der ganzen Welt vermittelt.

Zusammen mit Robert Dilts gründete er die International Association of Generative Change (IAGC), ein weltweit tätiges Ausbildungsinstitut für Einzelpersonen und Teams.

Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen zählen neun Bücher, darunter die folgenden Titel:

  • Liebe dich selbst wie deinen Nächsten, Carl-Auer-Verlag 4. Aufl 2015
  • Generative Coaching, 2014 mit Robert Dilts (engl.)
  • Generative Trance: Kreativen Flow erleben (Generative Trance: The Experience of Creative Flow, 2012)
  • Die Heldenreise: Auf dem Weg zur Selbstentdeckung (The Hero’s Journey, 2009 mit Robert Dilts)
  • Therapeutische Trance (Therapeutic Trances), Carl-Auer-Verlag, Heidelberg 5. Aufl. 2008
  • Walking in Two Worlds, 2004 mit D. Simon (engl.)

Kontakt

www.stephengilligan.com

www.generative-change.com/

steve@stephengilligan.com