BarCamp „Begegnung 4.0“ - Schwarmintelligenz nutzen, Vernetzung ermöglichen, das Feld erweitern


Auch in diesem Jahr laden wir wieder zu diesem ungewöhnlichen Event ein: Im METAFORUM SommerCamp 2020 haben wir einen Tag ganz für Euch und Eure Themen reserviert. Im Metaforum Barcamp werden die Inhalte und der Ablauf von allen Teilnehmenden zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet. Das Metforum Barcamp schafft Raum für die Erschließung unserer kollektiven Intelligenz, öffnet Raum für Wissenstransfer und gemeinsame Erforschung. Ganz praktisch bietet es eine einzigartige Möglichkeit, sich über Anliegen aus der (beruflichen) Praxis auszutauschen und gemeinsam zu lernen und zu netzwerken.

Jutta Weimar, die seit vielen Jahren erfolgreich Prozesse mit diesem und ähnlichen Veranstaltungsformat betreut und für ihre Arbeit mit Großgruppen bekannt ist, wird zusammen mit TeilnehmerInnen ihres Facilitation-Trainings maßgeblich an der Organisation dieser Veranstaltung beteiligt sein.

 

Datum:

25.07.2020

Investition:

180 Euro


Jutta Weimar

Weimar-Jutta_18-07-27_0454-q-web.jpg

Selbstständige Facilitatorin, Coach & Trainerin


Inhalte

Was ist ein Barcamp?

Ein Barcamp ist ein modernes, partizipatives und hoch interaktives Veranstaltungsformat, welches sich auf der Grundlage der Open Space-Methode seit 2005 – vor allem im Kontext von „Neuer Arbeit“ enorm verbreitet und eine erfrischende Alternative zur klassischen Konferenz ist.

Die Art zu arbeiten ist ungewöhnlich und doch universell einfach: Es gibt keine Tagesordnung, aber eine zentrale Frage. Zu Beginn der Veranstaltung entwickeln alle gemeinsam die Arbeits- und Zeitplanung. Dann folgen alle dem, was für sie interessant und wichtig ist. Es finden parallele und selbstorganisierte Arbeitsgruppen statt, dies entfaltet die Dynamik von Selbstorganisation, Selbstverantwortung, Vernetzung, Lernen und Kooperation. Die Ergebnisse werden zeitgleich dokumentiert.


Zielgruppe & Voraussetzungen

Alle im SommerCamp sind eingeladen teilzunehmen und „teilzugeben“, ganz gleich ob Trainer*in, Assistent*in, Organisator*in oder Teilnehmer*in an den Kursen und Angeboten.

Es gibt keinerlei Voraussetzung, um an dem Barcamp teilzunehmen außer Neugier, Lust auf Austausch und Freude daran, mit anderen Wissen und gute Fragen zu teilen.


Änderungen vorbehalten.